Facebook for WordPress – Das Offizielle Plugin

Facebook veröffentlicht sein erste WordPress Plugin um damit seinen Blog noch enger mit Facebook zu verzahnen. Die Idee hinter dem Plugin ist, dass man Freunde und Fanseiten in seinem Artikel erwähnen kann. Automatisch werden diese Erwähnungen auf der Timeline der jeweiligen Freunde/Fanseiten gepostet. Damit kann man die Reichweite seiner Artikel in dem Sozialen Netzwerk massiv erhöhen.

Der Obligatorische Gefällt mir Button zum einbinden in seinen Artikel, darf natürlich nicht fehlen. Den Download findet man im WordPress Plugin Verzeichnis und im Plugin Menü im Backend für die direkte Installation. Bevor man mit dem Plugin loslegen kann, muss man „Publish to author’s Timeline“ unter https://developers.facebook.com/apps aktivieren. Die Anleitung dazu findet ihr unter https://developers.facebook.com/wordpress/ ganz am Ende bei Enable Publishing to an Author’s Timeline.
Post auf der eigenen Timeline
[clear]

Features

  • Automatischer Post an die Timeline des Autors nach jeder Veröffentlichung einer Seite oder Artikels
  • Das erwähnen von Freunden und Fanseiten in Artikeln und Seiten und die Veröffentlichung auf ihrer Timeline
  • Alle neuen Artikel/Seiten werden auf die Eingestellte Facebook Fanpage gepostet
  • Gefällt mir (Senden),Empfehlen und Abonnieren Button
  • Indizierbare Facebook Kommentare
  • Open Graph Protocol Integration

Post auf der Timeline eines Freundes
[clear]

Facebook Widget

Das Facebook Plugin bietet außerdem noch einige Widgets für die Sidebar

  • Die Activity Feed Box zeigt den Facebook Usern die Aktivität ihrer Freunde auf der Website
  • Die Empfehlung-Box empfiehlt Seiten auf der Basis die seine Freunde gelikt haben
  • Gefällt mir (Senden),Empfehlen und Abonnieren Button

Kurzes Fazit

Alles in allem ist das Facebook for WordPress Plugin eine runde Sache. Durch die neue Möglichkeit Freunde zu erwähnen und auf deren Timeline zu posten, lassen sich noch mehr potentielle Besucher erreichen und auf die eigene Seite locken. Von Vorteil wäre es dabei einflussreiche Freunde zu haben (ähnlich die Multiplikatoren bei Twitter).

Was haltet ihr von dem Plugin? Hat es Potenzial oder wird es grandios floppen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.